DMM 2018 - Osnabrück

Logo DMM 18

Die 50. Deutschen Meisterschaften der Masters (DMM) über die kurzen Strecken fanden dieses Jahr vom 1. bis zum 3. Juni in dem Nettebad in Osnabrück statt. Dabei war die SGS-Hamburg von einem fünfköpfigen Team bestehend aus Bettina, Inga, Larysa, Nina und Frank vertreten, die über das gesamte Wochenende an mehreren Einzel- und Staffelstarts teilnahmen.

Nach einer früh Anreise am Freitag mit der Bahn sprangen unsere vier Schwimmerinnen als Staffel direkt ins Wasser über die 4x50 m Freistil. Dabei verpassten sie das Treppchen in der AK 120-159 und mit einer Zeit von 02:01,42 kamen sie auf den 4. Platz. In der gleichen Konstellation probierten sie als Staffel nachmittags ihr Glück noch zweimal. Über 4x100 m Freistil erreichten sie mit 04:26,80 den dritten Platz und damit die Bronzemedaille. Am Ende des Tages schwammen sie erneut zusammen über 4x50 m Lagen und errangen dabei den vierten Platz in 02:18,59.

Bei den Einzelstrecken gab es am ersten Tag noch eine weitere Medaille durch Frank. Er bekam Silber in der AK40 über 100 m Brust. Andere gute Platzierungen erreichten Inga über 100 m Rücken (4. Platz), Laryssa über 200 m Lagen (4. Platz), Frank über 200 m Lagen (5. Platz) und Nina über 100 m Rücken (5. Platz).

DMM 18 9DMM 18 5

DMM 18 7 1

 

Weiterlesen ...

Hamburg Queer Cup 2018

logo Queer

Dieses Jahr nahmen fünf Masters an dem dritten „Hamburg Queer Cup“ teil, der am 2. Juni im Inselparkbad in HH-Wilhelmsburg stattfand. Der von dem Startschuss SLSV Hamburg e.V. organisierte Wettkampf ist ein sehr buntes Event mit kleinen Delegationen von Schwimmern aus ganz Deutschland und Europa. Dies ist sicherlich ein Faktor der die Wettkämpfe noch interessanter macht und mehr Schwimmer anzieht, da die Leistung hier genauso wichtig ist wie der Spaß.

Begleitet von guter Musik sammelten unsere Masters reichlich Edelmetall. Die Mannschaft bestehend aus Kirstin, Larysa, Nina, Venessa und René nahm an 13 Wettkämpfe teil. Dabei gewannen sie 12x Gold und 1x Silber. Großen Respekt dabei für Nina und Larysa, die sehr gute Zeiten über 400 m Freistil erreichten, trotz dass sie am Tag davor noch an den DMM in Osnabrück teilgenommen hatten. Am Ende des Wettkampfs blieb genug Zeit zum Spaß bei der Siegerehrung wie auf den Fotos des Events zu sehen ist.

Weiterlesen ...

10. Internationale Hamburger Mastersmeisterschaften

Dieses Jahr fanden die Hamburger Mastersmeisterschaften am 6. Mai und somit direkt am Anfang der Pfingstferien statt. Dieser eher ungünstige Termin konnte teilweise den Rückgang der Meldungen sowohl bei uns als bei den anderen Vereinen erklären. Die SGS-Hamburg nahm mit 16 SchwimmerInnen daran teil. Sie absolvierten 54 Einzelstarts und beteiligten sich an drei Staffelrennen. Dabei regnete es Medaillen: unsere Sportler gewannen allein 30 Goldmedaillen und niemand ist ohne Edelmetall nach Hause gegangen.

Die Staffelläufe sorgten wie immer für große Spannung. Über 4x50 m Lagen mixed setzen sich unsere Masters gleich in zwei Altersklasse durch: AK160-199 (Nina, Martin, Larysa und Andreas) und AK 120-159 (Kirstin, Patric, Bettina und René). Die dritte Staffel über 4x50 m Freistil mixed errang den zweiten Platz. Wir freuen uns schon auf die nächsten Hamburger und hoffen auf eine rege Beteiligung.

Weiterlesen ...

Norddeutsche Meisterschaften der Masters 2018, Magdeburg

Vom 10.-11. März 2018 fanden in Magdeburg die Norddeutschen Meisterschaften der Masters statt. Das kleine aus Betty und Frank bestehende SGS-Team sammelte in Magdeburg zusammen vier Gold- und vier Silbermedaillen. Beim ersten Wettkampf auf der langen Bahn in dieser Saison konnte Betty zu dem einige sehr starke persönliche Bestzeiten schwimmen. Herzlichen Glückwunsch! Die nächsten Wettkämpfe für die Masters sind die DM Lange Strecke in Wetzlar (20.-22.04.2018) und die Hamburger Masters am 06. Mai 2018.

SGS Ergebnisse
Protokoll
IMG 5441

DMM Kurze Strecke 2017, Magdeburg

logo dmm2017

Die Deutschen Meisterschaften der Masters auf den kurzen Strecken fanden in diesem Jahr vom 16.-18. Juni 2017 in Magdeburg statt. Von der SGS Hamburg nahm mit Nina Heese, Larissa Wassmann, Kilian Seja, Alex Chklar und Frank Rauchfuß ein fünfköpfiges Team an den gut organisierten Wettkämpfen in der Elbeschwimmhalle teil.
Auf dem Weg zur Masters WM in Budapest präsentierte sich Nina schon jetzt in ausgezeichneter Form und schwamm über 100 Meter Rücken (1:15,67 Minuten) und 200 Meter Freistil (2:23,26 Minuten) zur Goldmedaille in der Altersklasse 35. Mit Silber über 100 Meter Schmetterling in 1:14,07 Minuten und Bronze über 200 Meter Lagen (2:39,98) gelang es ihr den Medaillensatz zu komplettieren. Als Brustspezialist sicherte sich Kilian gleich zweimal Edelmetall in der Altersklasse 40. Auf der 100 Meter Strecke schlug er in 1:12,31 als Dritter und bei den abschließenden 50 Metern in 0:32,70 Zweiter an. Larissa konzentrierte sich in der Elbestadt ganz auf die 200 Meter Freistil und beendete das Rennen als Zweite in der Altersklasse 40. Frank schwamm über 100 Meter Schmetterling in die Medaillenränge und konnte sich nach 1:10,49 Minuten über Silber freuen. Alex war mit seinen Zeiten noch nicht ganz zufrieden und schrammte mit zwei vierten Plätzen zweimal knapp am Treppchen vorbei. Für alle war es knapp zwei Monate vor der WM der Masters mit Sicherheit eine gute Formüberprüfung und zusammen mit dem Hamburger Team vor Ort ein stimmungsvoller Wettkampf.

SGS Ergebnisse
Protokoll
Fotos

Foto 17.06.17 16 51 24
 

Nord Test 2018

Nordtest2018 240

Jo Busse 40 Jahre

AAA 40JahreRABATTAKTION.639jpg

Benutzer - Anmeldung